Der Schmallenberger Schriftsteller Herbert Somplatzki
Ein filmreifes Leben: Herbert Somplatzki
20. September 2017
Sauerländer Geschenkideen: Der WOLL-Onlineshop
6. Oktober 2017

Wie mein Bruder 280 Tage IS-Folter überlebte: Heval Akil

Heval Akil lebt seit 2001 in Meschede. Sein Bruder Massoud arbeitet in Syrien als Journalist, als er im Dezember 2014 vom IS verschleppt wird. 280 Tage voller Angst, Folter und Unsicherheit überstehen er und seine Familie. Als auch Massoud nach Deutschland kommt, sieht er unglaubliches: Auch IS-Verbrecher sind unter den Flüchtlingen. Er beschließt, zu handeln.

Ich wusste, dass etwas Schlimmes passiert ist. Aber dass meine Familie direkt vom IS-Terror getroffen wird, hätte ich mir nicht vorstellen können.

Heval Akil

>> Jetzt Podcast anhören

Weitere Informationen

Das Buch von Massoud Akil: Mitten unter uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.